Wilde Köstlichkeiten aus heimischemWald

Gesunde, natürliche Ernährung, 365 Tage im Jahr
 


 



Der Kreis Unna informiert:

http://kreis-unna.de/hauptnavigation/kreis_region/politik_verwaltung/kreisverwaltung/oeffentliche_sicherheit_und_ordnung/ordnungsangelegenheiten/jagdwesen/schwarzwild.html


Liebe Kunden,

der Bundesverband Deutscher Berufsjäger e.V. und unsere zuständige Behörde des Kreises Unna geben Ihnen sachliche Hinweise und Informationen zum Thema Afrikanische Schweinepest. Hier informieren Sie Experten und keine Meinungsbildner, die Panik mit Ihrem Halbwissen verbreiten. 

In der Presse werden viele Informationen veröffentlicht, die den Verbraucher durch die unterschiedliche politische und wirtschaftliche Interessenlage nur verunsichern. Es wird je nach Autor sehr subjektiv und leider auch nicht immer mit dem vollen Kenntnisstand der neusten wissenschaftlichen Untersuchungen informiert.

Die Schweinepest ist nicht auf den Menschen übertragbar.

Der Bestand der Wildschweine ist sehr hoch. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich. Zum einen wird teilweise falsch bejagt, zum anderen sind die übergroßen Maisschläge in der Landwirtschaft Kinderstube und bester Nahrungsort für den Nachwuchs und machen die Jagd durch die gute Deckung im Mais schwer bis unmöglich.

Wir Jäger müssen die Bestände der Wildschweine reduzieren. Die Wildbestände in unserer Kulturlandschaft Deutschland regulieren sich nicht selbst. Daher kann die Jagd in Deutschland nicht reduziert werden, so wie dies die Grünen noch vor geraumer Zeit gefordert haben.

Auch der Wolf, in Deutschland künstlich angesiedelt,  ist nach neusten Erkenntnissen Überträger der Afrikanischen Schweinepest. Er trägt das Virus bis zu sechs Wochen in seinem Körper ohne selbst daran zu erkranken.

Das von uns angebotene Wild-Fleisch stammt von freilebendem Wild aus der Region und aus Freigehegen in unseren Wäldern. Wir handeln weiterhin fair und bezahlen unseren Jagdfreunden und Partnern aus der Region faire Preise für gutes Wildfleisch. Das ist aus unserer Sicht ein fairer Ansatz im Miteinander. Die Verarbeitung von unserem Wildfleisch erfolgt nicht industriell. Alles ist Manufakturware. Deswegen sind die langjährige handwerkliche Erfahrung unserer Mitarbeiter und ein fundiertes Wissen hinsichtlich der Besonderheiten unserer Wildarten und ihrer Bejagung und Verarbeitung wichtige Voraussetzung für höchste Qualität.

So gelingt es, dass wir das natürlich nachwachsende Produkt „Wildfleisch“ mit einem vollkommen neuen Qualitätsstandard veredeln konnten.

Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an. Persönlich am Waldladen oder fragen Sie auch gerne per E-Mail an. Wir beantworten Ihre Fragen mit Hilfe der Experten. 

Mit besten Grüßen

Bernd Vangerow




Pressestimmen: